Grand ' Mére Eiernudeln aus dem Elsaß Penne 250 Gr.


Ein großer Klassiker in der Grand’Mère-Produktreihe ...Penne von Grand’Mère sind – wie auch Muscheln, Hörnchen und Korkenzieher – gerillt. Dadurch können Ihre Soßen bestens aufgenommen und Aroma und Geschmack in Gänze eingefangen werden – ganz zur Freude Ihres Gaumens ... Eierteigwaren aus dem Elsaß7 frische Eier pro Kilo HartweizengrießKochzeit 7-9 MinutenDie Firma Heimburger wurde von dem 1910 in Marlenheim geborenen Bäckermeister Robert Heimburger gegründet. 1933 eröffnete er seine Bäckerei in Sarreguemines. Zu seinem Angebot zählten neben Backwaren auch selbsthergestellte Nudeln, die in seinem Backofen getrocknet werden. In den 40er Jahren entschloss er sich nach Marlenheim zurück zu kommen, um die Produktion von Teigwaren zu entwickeln: zuerst mit Hilfe von seiner Nudelmaschine, später in eigener Teigwarenfabrik, die er in Jahren 1946-1947 aufbaute. Die Firma Heimburger ist eines der letzten französischen Familiensunternehmen die Teigwaren herstellt. Es ist auch ein einziges Unternehmen, das das Produkt “Spätzle” in Frankreich im Angebot hat. Mit ihren 90 Mitarbeitern, die in verschiedenen Abteilungen wie Verkauf, Verwaltung, Qualität und Produktion verteilt sind, produziert die Firma, deren Sitz sich immer noch in Marlenheim befindet, ungefähr 13 000 Tonnen Teigwaren pro Jahr. Die heutige Hauptmarke “Grand’Mère” die Teigwaren, die aus 7 frischen Eiern pro Kilo Hartweizengrieß hergestellt werden, erstand 1971. 1979 ging die Firmenführung an Robert Heimburger, den Sohn von Robert Heimburger über und die Produktionskapazität der Fabrik nahm deutlich zu. 1998 ging Robert Heimburger in den Ruhestand und überließ die Firmenführung seiner Frau Helene und seinen Söhnen Robert und Philippe.Dieser starke Familiengeist ist immer noch grundlegend für die weitere Entwicklung der Firma, derer Devise “Familiengeist, Tradition und Qualität” lautet.

  • Best.Nr. 1844
  • Kauflux-Art.Nr. 55775725
  • Warengruppe Verschiedenes
  • GTIN (EAN) 3065620011222
  • Hersteller Grand' Mére
  • Lieferweise Versand
  • Umtausch 2 Wochen



Im Detail:

Ein großer Klassiker in der Grand’Mère-Produktreihe ... Penne von Grand’Mère sind – wie auch Muscheln, Hörnchen und Korkenzieher – gerillt. Dadurch können Ihre Soßen bestens aufgenommen und Aroma und Geschmack in Gänze eingefangen werden – ganz zur Freude Ihres Gaumens ...  Eierteigwaren aus dem Elsaß 7 frische Eier pro Kilo Hartweizengrieß Kochzeit 7-9 MinutenDie Firma Heimburger wurde von dem 1910 in Marlenheim geborenen Bäckermeister Robert Heimburger gegründet. 1933 eröffnete er seine Bäckerei in Sarreguemines. Zu seinem Angebot zählten neben Backwaren auch selbsthergestellte Nudeln, die in seinem Backofen getrocknet werden. In den 40er Jahren entschloss er sich nach Marlenheim zurück zu kommen, um die Produktion von Teigwaren zu entwickeln: zuerst mit Hilfe von seiner Nudelmaschine, später in eigener Teigwarenfabrik, die er in Jahren 1946-1947 aufbaute.  Die Firma Heimburger ist eines der letzten französischen Familiensunternehmen die Teigwaren herstellt. Es ist auch ein einziges Unternehmen, das das Produkt “Spätzle” in Frankreich im Angebot hat. Mit ihren 90 Mitarbeitern, die in verschiedenen Abteilungen wie Verkauf, Verwaltung, Qualität und Produktion verteilt sind, produziert die Firma, deren Sitz sich immer noch in Marlenheim befindet, ungefähr 13 000 Tonnen Teigwaren pro Jahr. Die heutige Hauptmarke “Grand’Mère” die Teigwaren, die aus 7 frischen Eiern pro Kilo Hartweizengrieß hergestellt werden, erstand 1971. 1979 ging die Firmenführung an Robert Heimburger, den Sohn von Robert Heimburger über und die Produktionskapazität der Fabrik nahm deutlich zu. 1998 ging Robert Heimburger in den Ruhestand und überließ die Firmenführung seiner Frau Helene und seinen Söhnen Robert und Philippe. Dieser starke Familiengeist ist immer noch grundlegend für die weitere Entwicklung der Firma, derer Devise “Familiengeist, Tradition und Qualität” lautet.